Peperoni Books / Programm

Peperoni-Titel absteigend nach Erscheinungsdatum sortiert

Hong Kong Informal Seating Arrangements
Michael Wolf :: Hong Kong Informal Seating Arrangements

Nach HONG KONG TRILOGY und HONG KONG FLORA ist SEATING ARRANGEMENTS der dritte von insgesamt 9 Bänden, in denen Michael Wolf die unterschiedlichsten Aspekte des Straßenlebens in Hong Kong und die Improvisationskunst der Stadtbewohner feiert.» mehr

Replies
Andreas Trogisch :: Replies

Der Kopf macht Click.
Der Verschluss macht Clack.
Das war’s.

Es ist pure Magie.» mehr

Escape
Danila Tkachenko :: Escape

Über Menschen, die sich entschieden haben, der Zivilisation den Rücken zu kehren und alleine als Einsiedler in der Wildniss russischer und ukrainischer Wälder zu leben. » mehr

Shift Brazil 14/16
Shift Photoproject :: Shift Brazil 14/16

Der Titel verrät, worum es in diesem Buch geht. Shift Brazil 14/16 befasst sich in Wort und Bild mit den sozialen und städtebaulichen Veränderungsprozessen in Brasilien im Vorfeld der bevorstehenden Mega-Sportevents. Der Fußballweltmeisterschaft 2014 folgen im Jahr 2016 die Olympischen Spiele. » mehr

Hong Kong Flora
Michael Wolf :: Hong Kong Flora

Hong Kongs reiche Alltagskultur ist das Thema vieler Arbeiten von Michael Wolf. In seinem neuen Buch HONG KONG FLORA richtet er seinen Blick auf Pflanzen und Blumen im urbanen Dschungel der Metropole. » mehr

Coal not Dole
Michael Kerstgens :: Coal not Dole

The Miners' Strike 1984/1985. » mehr

Hong Kong Trilogy
Michael Wolf :: Hong Kong Trilogy

Mit ›Hong Kong Trilogy‹ setzt Michael Wolf der atemlos unaufgeräumten Alltagskultur seiner geliebten Stadt ein weiteres Denkmal.» mehr

Itoshima
Juliane Eirich :: Itoshima

Juliane Eirich kannte Japan schon von früheren Besuchen, als sie im Sommer 2011 zurückkehrte, um hier zu arbeiten. Aber dieses Mal war vieles anders. Einige Monate zuvor hatte sich die Reaktorkatastrophe von Fukushima ereignet. Die Begeisterung für und die Neugier auf das fremde Land mischte sich mit einem unterschwelligen Gefühl der Angst und der Bedrohung. » mehr

History of the Visit
Daniel Reuter :: History of the Visit

Dieses minimalistisch angelegte Buch gleicht in seiner Ästhetik einem raffinierten Stück elektronischer Musik. Nicht der Rhythmus bewegt, nicht die Melodie treibt das Stück voran, es ist der Klang, der den Raum füllt, es sind die Schichtungen immer gleicher aber versetzt gespielter Figuren, die Komplexität erzeugen. » mehr

one circle
Fred Hüning :: one circle

Fred Hünings Trilogie persönlicher Arbeiten in einem Band.» mehr

25 Weeks of Winter
Ekaterina Anokhina :: 25 Weeks of Winter

Mit wenigen, sehr unterschiedlichen Bildern, fotografiert in SW oder Farbe, drinnen und draußen, abstrakt und konkret, körnig und unscharf oder kristalklar schafft Ekaterina Anokhina ein Bildpoem, dass die schmerzhafte Trennung eines Liebespaares thematisiert und die Symptome einer der schlimmsten Krankheiten fühlbar macht. » mehr

be happy!
Igor Samolet :: be happy!

›be happy!‹ führt mitten hinein in das wilde Treiben einer Gruppe von jungen Leuten in Russland. » mehr

The Good Earth
Andreas Weinand :: The Good Earth

Eine großartige Geschichte über drei Senioren, die ihren Acker bewirtschaften.» mehr

Water Matters
Julia Baier :: Water Matters

Schwimmen ist ene heikle Mittellage zwischen Fliegen und Sinken. » mehr

Without | Sans
Ezra Nahmad :: Without | Sans

Now you have built many borders and wherever you walk, you sense how risk transforms the light. » mehr

Norma
Roger Eberhard :: Norma

34 Bilder von Häusern und Bäumen. Die Häuser stehen sauber und intakt im fahlen Abendlicht direkt an der Straße. Die Bäume sehen gesund aus mit ihren grünen Kronen im hellen Sonnenlicht vor blassblauem Himmel. Aber irgend etwas stimmt hier nicht, nur was? » mehr

Small God, Big City
Michael Wolf :: Small God, Big City

Mit ›Small God, Big City‹ lenkt Michael Wolf unsere Aufmerksamkeit wieder auf oft übersehene Alltagsgegenstände im visuell reichen und dichten innerstädtischen Dschungel von Hongkong.» mehr

Anna & Eve
Viktoria Sorochinski :: Anna & Eve

Eine märchenhafte Geschichte über Kinder und Erwchsene. » mehr

Landscape & Memory
Jo Röttger :: Landscape & Memory

Deutschland / Afghanistan / Deutschland.
30 Photographie von Jo Röttger. » mehr

Heartland
Thomas Hoepker :: Heartland

Thomas Hoepkers Road Trip durch die USA, 1963. » mehr

Post Mortem
Patrik Budenz :: Post Mortem

Heute ist der Tod weitgehend aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden. Die meisten Menschen sterben in entsprechenden Institutionen, und falls jemand tatsächlich noch zu Hause stirbt, wird die Leiche sofort vom Bestatter abgeholt, der sich weiter um den Körper kümmert. Aber was passiert mit dem Körper eines verstorbenen Menschen, nachdem er in die Obhut dieser Fachleute übergegangen ist? » mehr

ephemera
Armand Quetsch :: ephemera

dunkel
räselhaft
bildgewaltig

» mehr

Bottrop-Ebel 76
Michael Wolf :: Bottrop-Ebel 76

Michael Wolf ist mit seinen Arbeiten über das ›Leben in Megacities‹ weltweit bekannt geworden und einige der prägnantesten Serien sind bei ›Peperoni Books‹ als Buch erschienen: ›Tokyo Compression‹, ›Hong Kong Inside Outside‹, ›A Series of Unfortunate Events‹, um nur einige zu nennen.

Und jetzt ›Bottrop-Ebel 76‹, was eine ganz andere Geschichte ist. Als Student hat Michael Wolf die Serie 1976 in der kleinen Bergarbeitersiedlung im Ruhrgebiet fotografiert und zum Examen bei Otto Steinert an der Folkwangschule in Essen eingereicht, damals als klassische Sozialdokumentation streng sortiert nach Kategorien wie ›Bausubstanz‹, ›Jugendliche‹, ›Arbeitende Bevölkerung‹, oder ›Feste und Vereine‹. Mit dem Abstand von mehr als 35 Jahren wurde die Arbeit jetzt neu gesichtet und für das Buch viel freier zusammengestellt als die systematisch angelegte Examensarbeit.
» mehr

Leise Wandlungen
Leise Wandlungen

Hans W. Mende hat in den späten 70er Jahren das bäuerliche Leben seiner Großeltern auf ihrem kleinen Hof in der Wesermarsch fotografiert. Die wiederkehrenden Alltagsverrichtungen, die Bewirtschaftung des Hofs, die Landschaft mit ihrem prägenden Einfluss, die langsamen Veränderungsprozesse, die im Lauf der Jahre sichtbar werden und den schweren Abschied am Ende eines langen Lebens.

» mehr

Architecture of Density
Michael Wolf :: Architecture of Density

Das hier vorgelegte Buch ist zuvor bereits als Teil des Sets „Hong Kong Inside Outside“ erschienen, das inzwischen vergriffen ist. „Architecture of Density“ wurde jetzt als eigenständiges Buch neu aufgelegt.
» mehr

Tokyo Compression Three
Michael Wolf :: Tokyo Compression Three

Die dritte Ausgabe des Fotobuchklassikers.

Mit "Tokyo Compression"  hat Michael  Wolf einen Nerv getroffen. Die vielfach ausgezeichneten Portraits von Menschen, die eingezwängt zwischen Glas, Stahl und Mitreisenden in der Tokioter U-Bahn unterwegs sind, wurden weltweit in Ausstellungen gezeigt, die ersten beiden Ausgaben des Buches sind vergriffen. » mehr

Rented Rooms
Torben Höke :: Rented Rooms

›Drei Monate lang reiste Torben Höke durch Indien. Er saß in Bussen und in Zügen, bis zu 35 Stunden am Stück. Von Kolkata über Varanasi und Bangelore im Süden und wieder zurück nach Kolkata. Er sah Armut und Reichtum, Rolls Royce und Rikschas, prachtvolle Tempel, die Hippies in Goa, die überfüllten Zugabteile auf dem Weg in die Millionenstadt Mumbai und die steinigen Pisten, auf denen die Busse durch das staubige Hinterland schaukeln. Kurz – er hat viel gesehen von der widersprüchlichen Schönheit und der wuchernden Größe Indiens, doch nichts davon findet sich in seinen Bildern.?? » mehr

Am Boden
Denis Brudna :: Am Boden

Von Sylvester hält er nicht viel, sagt Denis Brudna. Nicht von der programmierten Feierlaune, dem Feuerwerk, nach dem man die Uhr stellen kann und eigentlich auch nicht von dem, was übrig bleibt vom Trinken, Knallen, fröhlich sein. Dem Müll. » mehr

Champ
Thomas Hoepker :: Champ

Ali war der Größte. Ein großer Sportler, ein kontroverser Querdenker, der mit seinem Auftreten im Ring und in der Öffentlichkeit die Menschen begeistert aber auch vor den Kopf gestoßen hat. Eine polarisierende Persönlichkeit, unvergessen bis heute. Thomas Hoepker hatte Gelegenheit, Cassius Clay alias Muhammad Ali besser kennenzulernen und Bilder mit ihm zu machen. » mehr

Tumulus
Roger Eberhard / James Nizam :: Tumulus

Dunkle Grün- und Brauntöne herrschen in diesen Bildern. Urwüchsiges Unterholz, naturbelassen, durchsetzt mit Moos und Farnen. Urwald. Und doch haben Menschen hier Spuren hinterlassen. Dem Verfall geweihte Holzhütten sind in einigen Bildern zu sehen, mehr oder weniger geformte Haufen aus Brettern, Balken und Keilen auf anderen. Mysteriöse Reste längst vergangenen Treibens, schon überlagert und durchwachsen von der zurückkehrenden Natur, detailreich fotografiert aber undeutbar. Eine Ahnung von Ewigkeit weht durch diese Bilder. Und ewig kann man sie ansehen. » mehr

Rodina
Irina Ruppert :: Rodina

Der Wunsch nach Geborgenheit und Zugehörigkeit ist eines der beherrschenden Gefühle. Jeder sehnt sich nach Heimat, wenn aber die Kindheit vorbei ist, findet man sie nur noch und meist unverhofft in der Erinnerung, egal, ob man geblieben oder gegangen ist. Irina Ruppert ist im Alter von sieben Jahren mit ihrer Familie von Kasachstan nach Deutschland gekommen. Jetzt, Jahrzehnte später, zieht es sie Richtung Osten. Instinktiv, immer wieder. » mehr

Lost in Time
Marc Theis :: Lost in Time

Nicht  schon wieder eine Industrieruine, ist man versucht zu sagen. Aber hier liegt der Fall anders, denn in den Bildern, die Marc Theis auf dem verlassenen Continental-Gelände in Hannover gemacht hat, verschränken sich verschiedene Zeitebenen zu einem sonderbaren Dialog der Generationen. » mehr

Die Deutschen Vietnamesen
Stefan Canham / Nguyen Phuong-Dan :: Die Deutschen Vietnamesen

Viel ist geschrieben worden über Vietnamesen, die nach Deutschland kamen. Es gibt akademische Studien über Vertragsarbeiter in der DDR, Boat People, die auf der Flucht vor Krieg und Armut nach West-Deutschland gelangten und vietnamesische Kinder, die in der DDR zu einer neuen sozialistischen Elite erzogen werden sollten. Aus der Presse kennen wir die Figur des Zigarettenschmugglers und den Musterimmigranten. Aber wer sind die „Deutschen Vietnamesen“ wirklich?» mehr

Tokyo Compression Revisited
Michael Wolf :: Tokyo Compression Revisited

Mit "Tokyo Compression"  hat Michael  Wolf einen Nerv getroffen. Die vielfach ausgezeichneten Portraits von Menschen, die eingezwängt zwischen Glas, Stahl und Mitreisenden in der Tokioter U-Bahn unterwegs sind, wurden weltweit in Ausstellungen gezeigt, die erste Ausgabe des Buches war nach wenigen Wochen vergriffen. Auch Michael Wolf ließ das Thema nicht los. Er ging zurück nach Tokyo, um noch einmal und noch tiefer in den Untergrundwahnsinn einzutauchen. Mit "Tokyo Compression Revisited" erscheint jetzt die zweite, vollständig überarbeitete Ausgabe des Klassikers mit vielen bisher unveröffentlichten Bildern und einem vollständig neuen Abspann am Ende des Buches. » mehr

Real Fake Art
Michael Wolf :: Real Fake Art

Kurios wirken diese Bilder auf den ersten Blick. Junge chinesische Männer und Frauen präsentieren vor typischen chinesisch-urbanen Kulissen Ölgemälde von amerikanischen und europäischen Künstlern aus verschiedenen Epochen. Rembrandt, Van Gogh, Andy Warhol, Ed Ruscha, sogar Fotografien von Lee Friedlander, William Eggleston, Bernd und Hilla Becher oder August Sander finden sich unter den Werken. Was steckt dahinter?
» mehr

Quæstiones medico-legales
Patrik Budenz :: Quæstiones medico-legales

Abend für Abend zeigen TV-Serien wie CSI, Crossing Jordan oder Quincy Rechtsmediziner bei der Arbeit und auch in deutschen Krimiserien hat das Feld der Forensik längst Einzug gehalten. Das mediale Bild der Rechtsmedizin hat aber nur wenig mit der Wirklichkeit zu tun. Tatsächlich haben deshalb nur wenige Menschen eine realistische Vorstellung davon, wie es im Obduktionssaal und in den forensischen Laboratorien zugeht und was außerdem zum Arbeitsalltag der Rechtsmediziner gehört. Der Fotograf Patrik Budenz wollte es genauer wissen. Ausgehend von dem medialen Bild hat er Rechtsmediziner bei der Arbeit am Tatort, im Sektionssaal, im Labor und am Schreibtisch mit der Kamera begleitet. » mehr

Autonome Bilder
Amin El Dib :: Autonome Bilder

Amin El Dib macht Kunst mit Photographie, und das ist wörtlich zu nehmen: Das Medium ist ihm nicht mehr und nicht weniger als das Material, dessen Erforschung sein Œuvre bestimmt. Mit den Künstlern aller Zeiten und Medien eint ihn die Radikalität seines Ansatzes; aus grundsätzlichen Erwägungen zur Materialität und Medialität der Photographie heraus bestimmt er die Grenzen, die er überschreitet – vor allem um zu wissen wo sie sind.
» mehr

Tokyo Compression
Michael Wolf :: Tokyo Compression

In einer großen Stadt sind auch die Bilder der neuen Arbeit entstanden: Tokyo. Die Architektur ist aber hier nicht das Thema. Michael Wolf hat in seiner Serie „Tokyo Compression“ den Irrsinn des Tokyoter U-Bahn-Systems ins Visier genommen. Für die Aufnahmen hat er sich einen Ort ausgesucht, der ihm unbarmherzig im Minutentakt neue Bilder vor die Kamera fährt.» mehr

When Shadows Cast People
Julia Kissina :: When Shadows Cast People

Julia Kissinas Fotografien sind bevölkert von Figuren, die uns unheimlich sind. Körper verformen sich, Kindern wachsen zusätzliche Arme und Beine und ihre „Freaks“ scheinen aus einer anderen Galaxie zu kommen, auch wenn sie aussehen wie Menschen.
» mehr

Grenzarchiv West-Berlin 1978/1979
Hans W. Mende :: Grenzarchiv West-Berlin 1978/1979

Bei seiner mehr als 160 km langen Grenzbegehung hat Hans W. Mende in den Jahren 1978 und 1979 die Mauer und Grenzanlagen, vor allem aber die Entwicklung des Stadtraumes in Grenznähe festgehalten – unaufgeregt, großformatig und mit dem für ihn typischen präzisen Blick für Zusammenhänge und Details.
» mehr

Hong Kong Inside Outside
Michael Wolf :: Hong Kong Inside Outside

Mehr als 14 Jahre hat der aus Deutschland stammende Fotograf Michael Wolf in Hongkong gelebt. Wie niemand zuvor hat er die spezifischen visuellen Aspekte einer der am dichtesten besiedelten Städte der Welt in atemberaubenden Bildern festgehalten. HONG KONG INSIDE OUTSIDE kombiniert zwei bedeutende Serien seiner Arbeit: „Architecture of Density“ und „100 x 100“.
» mehr

Wilson's World
Jo Röttger

Jo Röttger hat den großen Theatermann Robert Wilson auf seinem rastlosen globalen Flug begleitet. Im Watermill Center, Long Island, in seinem Apartment in New York, bei Vorbereitungen und Proben verschiedener Inszenierungen in Warschau, Paris, Berlin und Taiwan, bei der Begegnung mit Derwischtänzern in Istanbul und Athen, bei der Eröffnung der VOOM Ausstellung in New York.
» mehr

Mother India
Isadora Tast :: Mother India

Isadora Tast zeigt in Ihrer eindringlichen Serie sensible Portraits von ganz unterschiedlichen Menschen, die auf Ihrer Heimat- und Sinnnsuche nach Indien gekommen und geblieben sind. Ausschnitte aus den Gesprächen, die Isadora Tast mit den Auswanderern geführt hat, ergänzen die Bildstrecke.
» mehr

Clackastigmat 6.0
Oliver Möst :: Clackastigmat 6.0

Oliver Möst ist Brillenträger. Ohne geschliffene Gläser vor Augen sieht er alles verschwommen – und zwar sehr. Vor allem deshalb beschäftigt ihn die Frage, wie weit das was er sieht, dem gleicht, was andere sehen, mit oder ohne Brille. Die Welt liefert ja keine Bilder, wir machen sie selbst.
» mehr

Portraits from above. Fotografien von Stefan Canham, Architekturzeichnungen von Rufina Wu
Rufina Wu, Stefan Canham :: Portraits from above - Hong Kong's informal rooftop communities

Selbst errichtete Siedlungen auf Hochhausdächern gehören seit mehr als fünfzig Jahren zu Honkongs Geschichte. Einfachste Hütten, die Unterpriviligierten als Behausung dienen, finden sich ebenso wie komplexe, mehrstöckige Konstruktionen, ausgestattet mit dem Komfort modernen Lebens. Die kanadische Architektin Rufina Wu und der aus Deutschland stammende Fotograf Stefan Canham dokumentieren in diesem spektakulären Buch fünf Dachsiedlungen in älteren Bezirken der Halbinsel Kowlooon.
» mehr

Portraits from Above / 2nd Edition
Rufina Wu, Stefan Canham :: Portraits from above - Hong Kong's informal rooftop communities :: 2nd Edition

Zweite Edition: Softcover, englisch/ chinesisch.

 

Selbst errichtete Siedlungen auf Hochhausdächern gehören seit mehr als fünfzig Jahren zu Honkongs Geschichte. Einfachste Hütten, die Unterpriviligierten als Behausung dienen, finden sich ebenso wie komplexe, mehrstöckige Konstruktionen, ausgestattet mit dem Komfort modernen Lebens. Die kanadische Architektin Rufina Wu und der aus Deutschland stammende Fotograf Stefan Canham dokumentieren in diesem spektakulären Buch fünf Dachsiedlungen in älteren Bezirken der Halbinsel Kowlooon.
» mehr

Global Soul, Fotografien von Henrik Spohler
Henrik Spohler :: Global Soul

Wo die Seele beheimatet ist, lässt sich nicht orten. Doch Seele steht nicht nur für Identität, sondern auch für ein Prinzip, das über Grenzen hinweg Allgemeingültigkeit erlangt hat: Der Hamburger Fotograf Henrik Spohler (*1965) zeigt in seinem neuen Fotoband „Global Soul“ ungewohnte, noch nicht gesehene Innensichten der industriellen Produktion.
» mehr

Climate Refugee Guide Berlin, Hermann Josef Hack.
H.J. Hack :: Climate Refugee Guide Berlin

Dieser „Ratgeber für Klimaflüchtlinge“ konfrontiert Sie womöglich zum ersten Mal mit einem Thema, das bisher kaum ins öffentliche Bewusstsein vorgedrungen ist. Der Künstler Hermann Josef Hack versteht sich als ein „Sensor“ für gesellschaftliche und politische Herausforderungen, mit seinen künstlerischen Aktionen zu den Themen Arbeitslosigkeit, Armut oder Klimawandel machte er schon vor Jahren auf dringliche und drängende gesellschaftliche Probleme aufmerksam.
» mehr

Sento
Julia Baier :: Sento

Das japanische Badehaus ist ein versteckter, intimer Ort. Nicht um zu schwimmen, kommen die Besucher, sondern um sich zu waschen, zu reinigen und zu entspannen. Denn neben der Körperpflege hat das Baden in Japan auch eine tiefe spirituelle Bedeutung.
» mehr

The Danube River Project. Fotografien von Andreas Müller-Pohle.
Andreas Müller-Pohle :: The Danube River Project

Mit dem "Danube River Project" hat der Berliner Fotograf und Medienkünstler Andreas Müller-Pohle ein außergewöhnliches Großporträt der Donau geschaffen. Seine Bilder, jeweils aus der Flussperspektive teils unter-, teils oberhalb der Wasseroberfläche aufgenommen, vermitteln uns einen "faszinierend frischen Blick" (Ivaylo Ditchev) auf einen der bedeutendsten Flüsse Europas mit seinen einzigartigen Stadtpanoramen und Naturphänomenen, seinen Brücken, Häfen und Fabriken.
» mehr

Schauplatz : Berlin. Fotografien von Iris Czak und Marei Wenzel.
Iris Czak, Marei Wenzel :: Schauplatz : Berlin

Irs Czak und Marei Wenzel sind Location Scouts. Auf ihren Streifzügen durch Berlin haben sie viele tausend Orte und Räume fotografiert, die sich in diesem umfangreichen Bildband zu einem irritierenden Bild der Stadt zusammenfügen. Ein Essay von Roger Boyes begleitet die Bildstrecke.
» mehr

Die Rote Burg. Fotografien von Hannes Wanderer und Andreas Göx.
Wanderer, Göx :: Die Rote Burg

Mit diesem Bildband liefern Andreas Göx und Hannes Wanderer das Großportrait des Rundfunkgeländes der DDR, das seit vielen Jahren fast ungenutzt im Dornröschenschlaf liegt. Zukunft weiter ungewiss. Mit mehr als 200 Farbabbildungen und einem ausführlichen Text von Bettina Baltschev.
» mehr

Makis Haustierbuch. Zeichnungen von Maki Shimizu.
Maki Shimizu :: Makis Haustierbuch

Maki Shimizu fand "Das Haustierbuch" von 1955 aussortiert auf dem Dachboden einer Jugendherberge in Süddeutschland. Die Texte konnte sie damals nicht verstehen. Trotzdem fand sie Gefallen an dem Buch, so sehr, dass sie Zeichnungen und Drucke von allen Fotos aus dem Buch anfertigte und am Ende auch den ganzen Text Wort für Wort abtippte.
» mehr

Bauwagen | Mobile Squatters. Fotografien von Stefan Canham.
Stefan Canham :: Bauwagen | Mobile Squatters

Mehr als 10.000 Menschen leben in Deutschland permanent in Bauwagen. Der Fotograf Stefan Canham ist dem Phänomen nachgegangen und zeigt sensible Außen- und Innenaufnahmen aus einer fast unbekannten Lebenswelt. Ein ausführlicher Essay von Goesta Diercks vertieft die Diskussion.
» mehr

Time Out | Leere Läden in Berlin. Fotografien von Hannes Wanderer und Andreas Göx.
Wanderer, Göx :: Time Out | Leere Läden in Berlin

Mehr als 3.000 leere Läden haben die Fotografen Hannes Wanderer und Andreas Göx für dieses Projekt in Berlin fotografiert. Jeder kennt sie, kaum einer hat sie gesehen.
» mehr